Nachrichtenarchiv November 2017

von F. Holert

2,95 Millionen Euro Nachschlag für das Dynamo-Stadion

Die Eckwerte sind fixiert: Die Landeshauptstadt Dresden zahlt einen Millionenbetrag an das Baukonsortium HBM, das das damalige Rudolf-Harbig-Stadion in eine moderne Arena umgebaut hat.SB

Weiterlesen …

von F. Holert

Dynamo Dresden - Fulminant gestartet, konzentriert zu Ende gespielt

Die SG Dynamo Dresden gewinnt am 15. Spieltag der Zweitliga-Saison 2017/18 3:1 (3:1) bei Fortuna Düsseldorf. Vor 22.602 Zuschauern in der Esprit-Arena brachten Hartmann, Röser und Duljevic mit seinem ersten Pflichtspieltor für die Sportgemeinschaft die Neuhaus-Elf binnen zehn Minuten mit 3:0 in Führung. Raman verkürzte vor dem Seitenwechsel, weitere Tore sollten nicht fallen.dynamo-dresden.de

Weiterlesen …

von F. Holert

Drohender Vulkanausbruch

Auf der indonesischen Insel Bali spuckt der Vulkan Agung Rauch und Asche. Der Flugverkehr wurde zunächst für 24 Stunden gesperrt, Tausende Reisende sitzen fest. Die Behörden haben die höchste Vulkan-Warnstufe ausgerufen und ordneten die Evakuierung der angrenzenden Siedlungen an.dnn

Weiterlesen …

von F. Holert

Kehrt der Wisent nach Deutschland zurück?

Kommt nach dem Wolf auch der Wisent zurück? In Deutschland gibt es laut einer Untersuchung im Auftrag der Umweltstiftung WWF ausreichend Platz für die großen Wildrinder. Sehr geeignet für eine Wiederansiedlung seien das Müritz-Gebiet, die Region Cottbus-Spreewald-Guben, der Harz und der Pfälzer Wald.dnn

Weiterlesen …

von F. Holert

Neuer Hinweis auf verschollenes U-Boot

Auf der Suche nach dem verschollenen U-Boot geht die argentinische Marine einer neuen Spur nach. Der Hinweis lässt die Hoffnungen auf eine Rettung der 44-köpfigen Besatzung schwinden.dnn

Weiterlesen …

von F. Holert

Meißen ist drittromantischste Stadt Deutschlands

Die europäische Internetplattform The Local hat Meißen zur drittromantischsten Stadt Deutschlands gewählt. Die historische Wein- und Porzellanstadt an der Elbe musste sich in der Rangliste nur Bamberg und Monschau bei Bonn geschlagen geben.dnn

Weiterlesen …

von F. Holert

Dom-Architekt informiert über die Grabstätten

Eine Führung im Meißner Dom am Samstag, 25. November 2017, widmet sich dem Thema „Zwischen Tod und ewigem Leben“. Ab 14 Uhr führt Günter Donath durch den Dom und informiert über die dortigen Grabstätten. Der Architekt betreute die Sanierungs- und Restaurationsarbeiten am Dom zu Meißen.dnn

Weiterlesen …

von F. Holert

Die arbeitenden Obdachlosen der USA

Am Rand des Technologie-Mekkas der Welt in Kalifornien, in Silicon Valley, die Heimat der reichsten Personen und Firmen, gibt es eine steigende Zahl an "arbeitenden Obdachlosen", die nicht den amerikanischen Traum erleben sondern dessen Albtraum.aSuR

Weiterlesen …

von F. Holert

4,5 Milliarden Euro Hightech-Investitionen in Dresden

Internationale Technologiekonzerne und Forschungseinrichtungen investieren in den nächsten Jahren rund 4,5 Milliarden Euro in den Hightech-Standort Dresden. Damit soll vor allem das "Internet der Dinge" vorangetreiben werden.dnn

Weiterlesen …

von F. Holert

Kollegen und Konkurrenten schockiert über Tod von Poisson

Der Tod von Frankreichs Skirennfahrer David Poisson hat andere Alpin-Sportler wie Felix Neureuther geschockt und zahlreiche Beileidsbekundungen hervorgerufen. "Nachrichten wie diese sind herzzerreißend und mit Worten nicht zu beschreiben." dnn

Weiterlesen …

von F. Holert

Abhörsicheres Licht-WLAN - Ein Glühwürmchen blockt „Horch & Guck“

Weil heutige WLAN-Heimnetzwerke großzügig in alle Richtungen elektromagnetische Wellen aussenden, die oft bis auf die Straße vor dem Haus schwingen, ist es geschickten Hackern oft gelungen, solche Netze zu infiltrieren und den Datenverkehr zu belauschen. Wenn es nach Dresdner Ingenieuren geht, könnte damit bald Schluss sein.dnn

Weiterlesen …

von F. Holert

Bahnstrecke nach Berlin wird in Coswig ab 2018 für Tempo 200 fit gemacht

Ab Januar 2018 starten die Bauarbeiten auf der Bahnstrecke von Dresden nach Berlin in Coswig. Bis Mai 2020 entsteht neben neuen Gleisen, Oberleitungen und Signalanlagen eine komplett neue Brücke über die Meißner Straße. Die Bauarbeiten sind mit Krach für Anwohner, Einschränkungen für Reisende und Behinderungen im Straßenverkehr verbunden.dnn

Weiterlesen …

von F. Holert

Dresden - Einmischung erwünscht

Das Königsufer ist eine prominente Brachfläche in Dresden, die bebaut werden soll. Beim Wie will Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Bündnis 90/die Grünen) die Bürger einbeziehen. Und die diskutierten bei der Bürgerwerkstatt in der Dreikönigskirche sehr engagiert.dnn

Weiterlesen …

von F. Holert

Briten kaufen Dresdner Fahrradhändler Bike24 – für 112 Millionen Euro

Unter Radsportfans in Dresden gelten die beiden Läden von Bike24 in der Neustadt und Löbtau schon lange als Top-Adressen: Große ­Auswahl, kompetente Mitarbeiter – und was nicht im Laden ist, wird binnen eines Tages aus dem nahen Zentrallager herangeschafft. Dem englischen Online-Händler Wiggle­ CRC ist das jetzt sogar einen drei­stelligen Millionenbetrag wert.dnn

Weiterlesen …

von F. Holert

Neumarkt-Wächter fordern Offenlegung für Wettbewerb zum Königsufer

Der Wettbewerb um die Entwicklung des Königsufers sorgt schon für Aufregung, da hat er noch gar nicht begonnen: Die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden fordert jetzt von der Stadt die Offenlegung der Jury-Mitglieder.dnn

Weiterlesen …

von F. Holert

Wanderweg Schwedenlöcher in der Sächsischen Schweiz wieder frei

Nach dem Sturm Herwarth haben Waldarbeiter und Nationalparkwacht den Weg von der Bastei in Richtung Schwedenlöcher von zahlreichen umgestürzten Bäumen befreit. Wanderer können nun wieder die beliebte Runde vom Kurort Rathen zur Bastei und zurück durch die Schwedenlöcher, mit Abstecher zum Amselfall laufen.dnn

Weiterlesen …

von F. Holert

Asylheim in Meißen brennt – Brandstiftung ?

In einem Asylbewerberheim in Meißen hat es in der Nacht zu Donnerstag gebrannt. „Derzeit gehen die Ermittler von einer möglichen Brandstiftung aus“, teilt das Landeskriminalamt Sachsen (LKA) mit. Das neu geschaffene Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) beim LKA hat die Ermittlungen übernommen.dnn

Weiterlesen …